31. Juli 2014


Hochwasser

Hochwasser in Passau

Die Fritz-Schäffer-Promenade wurde am Donnerstagnachmittag wegen Überflutung gesperrt. Auch die Innpromenade stand unter Wasser. Grund für die erhöhten Pegelstände von Donau und Inn sind starke Regenfälle im Alpenraum. Am Donnerstag gegen 16:00 erreichte die Donau 7,22 Meter. Im Laufe der Nacht auf Freitag wird ein Höchststand von bis zu 8,00 Metern erwartet.

Die Stadt Passau warnt Autofahrer: Die ufernahen Parkplätze sollten nur kurzfristig benutzt werden.

Laut Hochwassernachrichtendienst handelt es sich aber nicht um ein langfristiges Hochwasser. Bis Freitagnachmittag sollen sich die Pegelstände wieder normalisieren.



Oben