14. November 2014


Hochwasser

Hochwasserschutz fix

Der Passauer Stadtteil Hals soll als erstes einen mobilen Hochwasserschutz bekommen. Geplant ist eine Grundschutzmauer mit einer Höhe von 1,15 m bis 1,25 im Bereich Perlfischerweg und Pustetweg. Im Ernstfall kann die Mauer mit mobilen Elementen erweitert werden. Das sind Mauern, die schnell installierbar sind, kleinere Fluten abhalten und bei größeren Hochwässern Schlimmeres verhindern sollen. Die Gesamtkosten des Halser Hochwasserschutzes: Rund 5,4 Millionen Euro.



Oben