30. Juli 2015


Baustelle

Hochwasserschutz in Erlau und an der ZF

Nach einstimmigem Beschluss im Marktgemeinderat wurde die Planungsphase in Rekordzeit abgeschlossen. Nun ist der erste Spatenstich zum Hochwasserschutz in Erlau bei Obernzell gemacht. In Bauabschnitt 1 wird das Gewerbegebiet Erlau vor Hochwasser geschützt. Bis Ende 2016 entsteht eine ca. 500 Meter lange Hochwasserschutzwand. Außerdem wird die Binnenentwässerung ausgebaut und verschiedene Absperrschächte errichtet. Die Kosten für den Hochwasserschutz belaufen sich auf circa 5,61 Millionen Euro. In Bauabschnitt 2 soll dann das Siedlungsgebiet Donaugründe abgesichert werden. Im Ausgleich für den Eingriff in den sensiblen Naturschutzbereich werden zusätzliche Flächen erworben und Uferrenaturierungen durchgeführt.

Auch die ZF errichtet einen umfangreichen Hochwasserschutz. Im Umfeld des Werks in Grubweg werden rund 5 Millionen Euro unter anderem in einen Schutzdamm und eine Grundwasserabdichtung investiert.



Oben