30. August 2018


Hochwasser

Hochwasserschutz in Grubweg-Lindau

Die Vertreter des Ferienausschusses in Passau haben einstimmig eine weitere Vereinbarung für den Hochwasserschutz in der Lindau mit dem Freistaat Bayern beschlossen. Dabei handelt es sich um Bauleistungen und Unterhaltungen in Höhe von rund 11,3 Millionen Euro. Die Vertreter der Dreiflüssestadt müssen sich daran mit rund 5,07 Millionen Euro, also 45,3 Prozent beteiligen. Weitere Schritte sind nun die Erteilung des wasserrechtlichen Planfeststellungsbeschlusses, der Abschluss der Bau- und Unterhaltsvereinbarung, die Ausschreibung der Bauleistungen und der Baubeginn. Dieser ist für Anfang 2019 geplant.



Oben