12. September 2018


Förderung und Finanzen

Hohe Einnahmen durch Strafzettel

Im Jahr 2017 sind in Passau, Pfarrkirchen, Freyung und Vilshofen Strafzettel in Höhe von mehr als 915.600 Euro ausgestellt worden.
Allein in der Dreiflüssestadt wurden dadurch rund 750.000 Euro Verwarngebühren fällig. Etwa76.000 Euro mussten Parksünder in der Stadt Pfarrkirchen bezahlen. Für Parkvergehen in Freyung wurden mehr als 49.900 Euro in Rechnung gestellt. In der Stadt Vilshofen wurden Knöllchen im Wert von immerhin knapp 39.600 Euro ausgestellt.



Oben