30. Oktober 2017


Passau

Internationale Hochschulkooperationen

Die Universität Passau beteiligt sich an dem Kodex für deutsche Hochschulprojekte im Ausland. Damit gehört sie zu den 32 Hochschulen und Universitäten in Deutschland, die bei dem Projekt mitwirken. Der Kodex formuliert qualitative Mindestanforderungen, die für deutsche Hochschulprojekte im Ausland gelten. Dazu zählt auch der Aufbau von Studienangeboten und Fakultäten. Die Richtlinien gelten an deutschen Hochschulen ebenso wie auch an ihren ausländischen Partnerinstitutionen. Der Kodex hat das Ziel, die Qualität der Betreuung ausländischer Studenten zu sichern und zu verbessern. Die Hochschulkooperation wurde gemeinsam von der Hochschulrektorenkonferenz und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst ins Leben gerufen.



Oben