14. Dezember 2018


Vilshofen

Investieren in die Zukunft

Rund 46 Millionen Euro – so viel kostet der Neubau des Berufsbildungszentrums in Vilshofen den Berufsschulverband Passau. Da der Verband jedoch über keine eigenen Steuereinnahmen verfügt, muss dieser die Kosten durch zinsgünstige Darlehen aufbringen. Die Finanzierung erfolgt in Form einer Verbandsumlage. Von dieser Umlage tragen zwei Drittel der Landkreis und ein Drittel die Stadt Passau als Verbandsmitglieder. Das bestätigten Andrea Schmid vom Berufsschulverband Passau sowie Walter Taubeneder, Vorsitzender des Berufsschulverbandes Passau. Insgesamt betragen die Baukosten für den Neubau des Berufsbildungszentrums in Vilshofen rund 74 Millionen Euro. Die verbleibenden Kosten von rund 28 Millionen Euro stellt der Freistaat Bayern bereit.



Oben