8. April 2016


Kriminalität

Jahresbilanz der Schleierfahnder

Aufgrund der Flüchtlingswelle stieg die Zahl der Straftaten im Jahr 2015 um 410 Prozent an. Insgesamt wurden im Landkreis Passau und Rottal-Inn 13.524 Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht festgestellt. Das entspricht einem Anstieg von 918% im Vergleich zum Vorjahr. 2015 wurden des Weiteren 219 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verzeichnet, bei denen die so genannte geringe Menge überschritten wurde. Zudem wurden 117 Drogenfahrten gestoppt, 17 mehr als im Vorjahr. Ferner stellten die Schleierfahnder wurden 2015 bei 66 Reisenden 72 Verstöße gegen das Waffengesetz und zwei Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz fest.



Oben