16. März 2015


Landkreis Passau

Jahresrechnung 2014 für Stadt Passau

Der Verwaltungshaushalt der Stadt Passau schließt das Jahr 2014 um 9,7 Mio. Euro besser ab als erwartet. Das ergibt einen Überschuss von 4 Mio. Euro. Dieses Ergebnis ist vor allem der guten wirtschaftlichen Entwicklung und einer sparsamen Haushaltswirtschaft zu verdanken, erklärt Oberbürgermeister Jürgen Dupper. Der gesamte Überschuss soll als Reserve für unvorhergesehene Aufwendungen oder kurzfristige Investitionen dienen. Dazu gehören unter anderem die Infrastruktur der Stadt, Schulen, Kitas und die Feuerwehr. Damit soll das klare Signal verbunden werden, Investitionen in der Stadt zu stärken. 50 Prozent des Überschusses werden möglicherweise für Hochwasserschutzmaßnahmen und den Ausbau des Knotens Nord an der Franz-Joseph-Strauß Brücke investiert. Darüber soll der Finanzausschuss entscheiden.



Oben