2. Juli 2014


normal

Jeder Fünfte mit Migrationshintergrund

Jeder fünfte Bewohner im Freistaat stammt ursprünglich aus dem Ausland. Das zeigt der Mikrozensus des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung von 2011. Demnach weisen 2,35 Millionen Menschen einen Migrationshintergrund auf, meist aus der Türkei, aus Rumänien oder Polen. Der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund ist im Landkreis Freyung-Grafenau mit 6,1 Prozent am geringsten. Die Landkreise Passau und Rottal-Inn liegen mit knapp über 11 Prozent im unteren Mittelmaß. In ganz Bayern wird sich die Bevölkerungszahl bis 2024 zwar kaum verändern, jedoch wird der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund ansteigen.



Oben