28. Juni 2016


Flüchtlinge

Jugendliche Flüchtlinge verschwunden

In Bayern werden mehr als 3300 minderjährige Flüchtlinge vermisst. Das geht aus Antworten des Sozial- und Innenministeriums auf Anfrage der Landtags-SPD hervor. 2015 wurden demnach 4452 unbegleitete, jugendliche Flüchtlinge als vermisst gemeldet. Lediglich 1090 konnten in Deutschland oder Skandinavien wieder ausfindig gemacht werden. Das Sozial- und Innenministerium geht davon aus, dass die Jugendlichen, nach der Inobhutnahme durch die bayerischen Behörden, zu Angehörigen weiterreisten. Gesicherte Erkenntnisse gibt es aber nicht. Die Jugendlichen sind im Schengener Informationssystem EU-weit zur Fahndung ausgeschrieben.



Oben