16. März 2018


Freizeit und Hobbys

Kalte Füße für den guten Zweck

Weltweit nehmen derzeit zahlreiche Vereine, Gruppen und sogar Behörden an der sogenannten „Cold-Water-Challenge“ teil. Bei der aus den USA stammenden Aktion stellen sich die Teilnehmer barfuß in kaltes Wasser. Das Ziel besteht darin, auf freiwilliger Basis Spenden für den guten Zweck zu sammeln und andere Vereine, beziehungsweise Gruppe für die Kampagne zu nominieren. Die Aktion wird gefilmt und dann ins Internet gestellt. Kürzlich wurden unter anderem die Fußballer der Herrenmannschaft des DJK Straßkirchen nominiert. Die Sportler stellten sich daraufhin ins kalte Wasser der Ilz in Passau. Sie spendeten 150 Euro an den örtlichen Kindergarten.



Oben