17. Juli 2014


Passau

Kein Durchkommen

Der Passauer Stadtrat hat  am Dienstag eine Verlängerung der Freischankbewirtung bis 24 Uhr in Passau abgelehnt. Mit 9:3 stimmten die Stadträte dagegen. Demnach dürfen die Wirte weiterhin ihre Gäste bis 23 Uhr draußen bedienen. Stephan Bauer von den Grünen versuchte mit eine Probephase von Juni bis September das Gesetz zu lockern. Laut Ordnungsreferent Josef Zacher könnte eine neue Regelung wieder zu einem Zerwürfnis zwischen Anwohnern und Wirten führen. Dadurch sind neue Klagen von Seiten der Anwohner möglich, die den Zapfenstreich auf 22 Uhr beschränken.



Oben