12. März 2014


Förderung und Finanzen

Keine Empfehlung

In der zweiten Sitzung zum Haushalt 2014 des Landkreises Freyung-Grafenau kam es am Montag zu keiner Entscheidung. Nahezu alle Fraktionen sprachen sich für eine Absenkung der Kreisumlage um einen Prozentpunkt aus. Damit läge sie bei 48,25 Prozent. Ursprünglich hatte der Finanz- und Haushaltsausschuss mit 0,75 Prozentpunkten gerechnet. Die Fraktionen stimmten größtenteils für den Haushaltsentwurf. Nur die SPD hat sich noch nicht mit den Planungen befasst. Der Kreistag entscheidet damit ohne Empfehlungsbeschluss am 24. März über den Haushalt 2014.



Oben