22. Februar 2019


Katastrophen und Unfall

Keine Verletzten bei Schwelbrand

Am Freitag kurz nach 13 Uhr ist es im Zentrum von Pocking zu einem Schwelbrand gekommen. Auslöser war vermutlich ein Dunstabzug eines Asiagrills, der sich in einem Gebäude in der Klosterstraße befindet. Das sich dort angesammelte Fett, hatte sich wahrscheinlich entzündet, so die Vermutung der Feuerwehr. Die war mit einem Großaufgebot der Wehren Pocking, Indling und Ruhstorf vor Ort und hatte den Brandherd schnell ausgemacht und nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht. Schwierig gestaltete sich die Entlüftung der Räume die zum Teil unbewohnt sind. Der Brandrauch hatte sich unter einem Flachdach angesammelt und musste abgesaugt werden. Verletzt wurde niemand, die Klosterstraße im Zentrum von Pocking war längere Zeit abgesperrt.



Oben