15. Januar 2015


Neuburg am Inn

Klage abgewiesen

Das Verwaltungsgericht Regensburg hat die Klage der Gemeinde Neuburg am Inn gegen den Tetrafunk-Masten in Kopfsberg abgelehnt. Das ist der Gemeinde am Mittwoch mitgeteilt worden. Die schriftliche Begründung des Urteils folge erst. Das könne bis zu 14 Tage dauern, so die Einschätzung von Neuburgs Bürgermeister Wolfgang Lindmeier. Erst danach könne man entscheiden, wie man weitermache, so Lindmeier weiter. Auch die genaue Tragweite des Urteils könne man erst der schriftlichen Begründung entnehmen. Wie berichtet hatte die Gemeinde Neuburg am Inn im letzten Jahr gegen den Standort Kopfsberg für den Tetrafunk geklagt.



Oben