23. Februar 2015


Passau

Konferenz der Kolpingfamilien in der Diözese Passau

Über eine große Beteiligung an der Diözesanversammlung konnte sich der Kolpingverband der Diözese Passau freuen. Das lag sicher auch an dem brisanten Thema das im Mittelpunkt stand. Die Rente mit 63 und der Mindestlohn. Im Rahmen eines Podiumsgespräches wurden diese Themen intensiv abgehandelt.

Mit der Diskussion wollten sich die Kolpingverantwortlichen umfassend über die Rente mit 63 und den Mindestlohn informieren um damit in ihren Heimatpfarreien gut argumentieren zu können.



Oben