30. August 2016


Flüchtlinge

Konsequente wöchentliche Rückführung

Die europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Europäischen Union – genannt Frontex – hat in einer Sammelrückführung 48 Serben nach Belgrad abgeschoben. Unter den Personen befanden sich auch 16 abgelehnte Asylbewerber aus Bayern. Neben Mazedonien und Bosnien-Herzegowina gilt auch Serbien seit 2014 als sicheres Herkunftsland. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann stellte in diesem Zusammenhang klar, dass der Freistaat bei seinem Weg der konsequenten, wöchentlichen Rückführung bleibe. Wer in Deutschland als Asylbewerber keine Anerkennung gefunden hat, der habe hier auch keine Zukunft, so der Minister.



Oben