22. Dezember 2014


Allgemein

Kreisel in Aldersbach soll Verkehrsfluss verbessern

Für besseren Verkehrsfluss und kürzere Wartezeiten soll ein neuer Kreisverkehr im Zentrum der Gemeinde Aldersbach sorgen. Die Planung ist laut Kämmerer Reiner Feldl in Auftrag gegeben worden und soll in einer der ersten Gemeinderatsitzungen im Januar vorgestellt werden. Dem Bau soll eine Machbarkeitsstudie vorausgehen. Über Kosten und Bauzeit könne noch keine Aussage getroffen werden.

Durch den Kreisel sollen zwei Staats- und eine Gemeindestraßen verbunden werden. Vor allem das Verkehrsaufkommen auf der  Staatsstraße 2083 sei nach Informationen von Kämmerer Reiner Feldl besonders hoch. Zum Teil müsse man an der Kreuzung bis zu zehn Minuten warten.



Oben