24. Juli 2015


Mobilität und Verkehr

Kreisverkehr lässt auf sich warten

Die sogenannte Monsterkreuzung in Waldkirchen wird erst in den nächsten fünf Jahren mit einem Kreisel entschärft. Aber nur, wenn keine Probleme beim Grunderwerb oder der Schaffung des Baurechts auftreten. Diese Informationen hat der Freie Wähler-Landtagsabgeordnete Alexander Muthmann aus dem Innenministerium erhalten. Dem Freyunger dauert das aber zu lange. Seit Jahren würde über diesen Verkehrsknoten diskutiert. Laut Innenministerium sei ein früherer Bau aus finanziellen Gründen und wegen der Auslastung des Bauamts nicht möglich.



Oben