22. Dezember 2014


Kriminalität

Kriminalstatistik 2014

Das Polizeipräsidium Niederbayern hat im ausklingenden Jahr bis Oktober über 40.700 Straftaten registriert. Im Vergleich zu 2013 sei das ein leichter Anstieg. Im Deliktsbereich Mord und Totschlag gab es von Januar bis Oktober 21 Fälle. Es zeichne sich eine erkennbare Steigerung ab, heißt es seitens des Polizeipräsidiums. Nahezu gleich geblieben seien die gefährlichen und schweren Körperverletzungen mit voraussichtlich über 1.100 Fällen. Gerade im Bereich Wohnungseinbruchsdiebstahl stieg laut Pressesprecher Michael Emmer die Kriminalität in diesem Jahr erheblich an. 2013 waren es 406 Fälle, für dieses Jahr werden deutlich mehr erwartet. Die genauen Zahlen dürften aber noch nicht genannt werden, die veröffentlicht das Innenministerium erst im März 2015.



Oben