25. Oktober 2017


Baustelle

Kritik bei Sanierungsarbeiten

Die Vertreter der Stadt Waldkirchen stehen derzeit in der Kritik, die Sanierung der Ringmauerstraße mit chinesischem Granit durchzuführen. Dabei sei lediglich für die Bordsteine Granit aus China im Wert von rund 35.000 Euro verwendet worden. Das teilten die Vertreter der Stadt Waldkirchen auf ihrer Facebookseite mit. Bei der restlichen 2.400 Quadratmeter großen Fläche sei Bayerwaldgranit aus Waldkirchen und Hauzenberg im Wert von über 375.000 Euro verbaut worden. Damit wurden lediglich 10 Prozent des benötigten Gesteins aus Fernost importiert. Bei einer Gesamtinvestition von rund 1,6 Millionen Euro würde das nur 2 Prozent der Kosten entsprechen. Zu einer weiteren Stellungnahme waren die Verantwortlichen nicht bereit.



Oben