7. August 2014


Allgemein

Kunst für Niederbayern

Die Finanzierung des Museums für Moderne Kunst in Passau ist gesichert. Das gab das Bayerische Kultusministerium am Donnerstag bekannt. Nach dem Tod seines Stifters Hanns Egon Wörlen bestand zunächst Unsicherheit darüber, wie es mit dem Museum weitergeht.

Vertreter der Stiftung, der Stadt Passau, des Bezirks Niederbayern und des Kunstministeriums haben sich auf eine Erhöhung der finanziellen Förderung aller beteiligten Institutionen geeinigt.

Das Museum habe eine überregionale Bedeutung, so Staatssekretär Bernd Sibler. Im Lauf der Jahre habe es sich zu einem Aushängeschild der bildenden Kunst in ganz Ostbayern entwickelt.



Oben