14. Dezember 2017


Kriminalität

Lebende Kängurus in Fahrzeug entdeckt

In der Nacht auf Mittwoch kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Passau gegen 0:30 Uhr in der Neuburger Straße den Pkw eines 31-Jährigen. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrzeugführer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte und sein niederländisches Kennzeichen nicht registriert ist, er also somit keine gültige Zulassung vorweisen konnte. Am kuriosesten war jedoch, dass die Beamten in seinem Fahrzeug zwei lebende junge Kängurus in Transportboxen auffanden. Die Tiere wurden zunächst in das Tierheim Passau-Ingling gebracht. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen, sein Pkw sichergestellt.



Oben