4. Februar 2016


Passau

Leichter Rückgang bei Donau-Kreuzfahrten

Die Stadtwerke Passau informierten bei der diesjährigen Liegplatzkonferenz die teilnehmenden Vertreter aus den verschiedensten europäischen Ländern über die Flusskreuzfahrten auf der Donau. Mit insgesamt 2.342 Schiffsanlegungen im Jahr 2015 wurde die Zahl aus dem Vorjahr mit 2.418 Anlegungen nicht ganz erreicht. Die Hauptgründe dafür seien die anhaltenden niedrigen Wasserstände, vor allem in der zweiten Jahreshälfte 2015. Hier konnten einzelne Streckenabschnitte über mehrere Wochen hinweg nicht passiert werden, so dass Schiffe teilweise gar nicht nach Passau kamen. Andere wiederum mussten für mehrer Tage in Passau verweilen, da eine Weiterfahrt unmöglich war.



Meist gesehen

Oben