22. März 2016


Soziales und Gesellschaft

Mangel an Betreuungsplätzen

In Freyung sind ab September 2016 die Plätze für die Vormittagsbetreuung für Kinder bis sechs Jahre vollkommen ausgebucht. Die Stadt beabsichtigt, die derzeit vorhandenen 221 Plätze zu erweitern, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Geplant ist die Besichtigung neuer Gebäude, um Platz für eine weitere Betreuungseinrichtung zu schaffen, so Kurt Grünberger von der Kindergarten und Wirtschaftsförderung Freyung. Für den Vormittagsbetrieb wird es für die Zeit ab September eine Warteliste geben, für die Nachmittagsbetreuung stehen hingegen noch freie Plätze zur Verfügung. Entgegen der Gerüchte, dass die Kapazitäten aufgrund von Flüchtlingskindern überlastet seien, liege der derzeitige Mangel jedoch in Wahrheit an der gestiegenen Geburtenzahl in Freyung.



Oben