28. Oktober 2016


Passau

Maßnahmenkatalog für Innenstadt

Um dem Leerstand in der Passauer Fußgängerzone entgegen zu wirken wurden im Ausschuss für Wirtschaft, Marketing und Arbeit Maßnahmen für eine Wiederbelebung der Fuzo vorgestellt. So sind unter anderem ein Newsletter, ein freies WLAN und mehr Veranstaltungen geplant. Außerdem soll zusätzliches Personal eingestellt werden, das sich verstärkt um die Sauberkeit in der Fußgängerzone kümmern soll. Zudem möchte man das Erscheinungsbild der FuZo durch mehr Grünstellen und Sitzmöglichkeiten verschönern. Eine Umsetzung der zahlreichen Maßnahmen gelinge aber nur dann, wenn die Stadt Passau, der City Marketing e.V sowie die Einzelhändler, Gastronomen und Hauseigentümer zusammenarbeiten, so der Tenor in einer offiziellen Pressemitteilung der Stadt Passau.



Oben