20. April 2018


Kriminalität

Maurice K. – Weiterer Verdächtiger festgenommen

Vier Tage nach der Schlägerei in Passau, in deren Folge der 15-jährige Maurice K. aus Obernzell verstorben ist, gibt es neue Erkenntnisse zur Tat. Ein 17-Jähriger, der nach den ersten polizeilichen Maßnahmen am Montag wieder entlassen wurde, ist nun doch verhaftet worden. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass der junge Mann an der Schlägerei beteiligt gewesen ist. Aus diesem Grund wurde der Jugendliche auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Donnerstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den jungen Mann. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Polizei geht aufgrund der bisherigen Ermittlungen zudem davon aus, dass ein Video zur Tat existiert. Die Beamten der Kriminalpolizei Passau bitten weiterhin Personen, die sachdienliche Angaben zur Auseinandersetzung am Schanzl machen können, sich bei der örtlichen Polizeiinspektion unter der Telefon-Nummer 0851/ 95110 zu melden. Im Zuge der Ermittlungen, sowie durch den ersten Zeugenaufruf, wurden zwischenzeitlich mehrere weitere Zeugen bekannt. Auch die gesuchte Dame mit dem Hund hat sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet. Aus ermittlungstaktischen Gründen können jedoch keine Angaben über mögliche Aussagen der Zeugen gemacht werden. Zudem haben Vertreter der Polizei die Möglichkeit geschaffen, den Beamten anonym Fotos, Videos oder Audioaufnahmen vom Tatablauf in der Unterführung „Am Schanzl“ online zur Verfügung zu stellen. Diese können Link medienupload-portal01.polizei.bayern.de/ hochgeladen werden. Sollte die Übermittlung der Mediendateien über den Link nicht funktionieren, werden Betroffene gebeten sich an die Kriminalpolizei Passau zu wenden.



Oben