21. Mai 2015


Passau

Mehr Betten im Klinikum Passau

Die Bettenanzahl im Klinikum Passau wurde um vierzig Betten erhöht. Nun stehen 706 Plätze für Patienten zur Verfügung. Krankenhäuser mit Schwerpunktversorgung ziehen mit ihrem hoch spezialisierten Angebot immer mehr Patienten an. Aus diesem Grund reagierte der Krankenhaus-Planungsausschuss in München und bewilligte zusätzliche Betten. Für die Aufstockung ist ein Erweiterungsbau notwendig. Ein möglicher Standort dafür sind die Klinikumsflächen in der Sechzehnerstraße. Die Erweiterung des Klinikums würde seine Stellung als führendes Schwerpunktkrankenhaus im ostbayerischen Raum garantieren, so der ehemalige Werkleiter Gottfried Kobluk.

 



Oben