30. August 2017


Leben und Wohnen

Mehr bezahlbarer Wohnraum für Studenten

Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann wird jährlich mit 32,5 Millionen Euro rund 1.200 Wohnplätze für Studenten fördern. Der Innenminister möchte damit in bezahlbaren Wohnraum investieren. Die Mittel wurden dafür im Rahmen des Wohnungspakts Bayern deutlich erhöht. Mit der neuen Fachpublikation „Studentenwohnhäuser in Bayern“ der Obersten Baubehörde können sich Planer und Bauherren über qualitativen Wohnungsbau für Studierende informieren. Die Zahl der Studenten in Bayern befindet sich derzeit auf Rekordniveau. Im Wintersemester 2016/17 waren mehr als 378.000 Studierende an den Hochschulen Bayerns eingeschrieben.



Oben