20. August 2015


Flüchtlinge

Mehr Klassen für Asylbewerber

Die Regierung von Niederbayern wird die Anzahl der Berufsintegrationsklassen für schulpflichtige Flüchtlinge mehr als verdoppeln. Insgesamt wird es im kommenden Schuljahr 45 Berufsschulklassen für rund 750 Asylbewerber geben. Demnach wird das Angebot auch auf kaufmännische Berufsschulen erweitert. Außerdem richtet die Regierung an den Staatlichen Berufsschulen in Passau und Landshut sogenannte Vorklassen zum Berufsintegrationsjahr ein. Das Integrationsangebot soll die notwendigen Grundlagen für eine Berufsausbildung oder den Besuch einer allgemeinbildenden oder beruflichen Schule schaffen.



Oben