14. April 2014


Neuhaus am inn

Mehr Platz

Die Maria-Ward-Realschule in Neuhaus am Inn wird durch einen neuen Schultrakt erweitert. Das Gebäude soll anstelle des baufälligen „Joseph-Hauses“ entstehen. Der Neubau wird quadratisch mit Innenhof. Rund 12 Klassenzimmer und Funktionsräume für den Biologie-, Physik- und Chemieunterricht und die Schulküche sollen im neuen Gebäude Platz finden. Außerdem werden die Lehrerparkplätze verlegt und eine neue Regelung des Schulbusverkehrs wird in Betracht gezogen. Nach Ostern enden und starten die Buslinien probeweise auf dem Volksfestplatz statt dem Realschulplatz. Da der Neubau direkt im Hochwassersanierungsgebiet liegt, müssen zahlreiche behördliche Vorgaben erfüllt werden.



Oben