4. Februar 2015


Neuhaus am inn

Mehr Sicherheit zu Fuß

Eine Verkehrsschau soll Klarheit darüber verschaffen, welche Möglichkeiten realisierbar sind, damit Fußgänger gefahrlos von Vornbach nach Rothof gelangen können. Wie berichtet müssen sie bisher die Staatsstraße an einer unübersichtlichen Stelle queren. Darüber hinaus ist neben der Straße wenig Platz für die Fußgänger. Der Gemeinderat habe am Dienstag beschlossen, die Verkehrsschau gemeinsam mit dem Straßenbauamt und der Polizei durchzuführen. Ein Termin sei noch nicht bekannt, so ein Sprecher der Gemeinde. Danach soll beraten werden, welche Optionen durchführbar sind.



Oben