3. Dezember 2015


Politik

Mehreinnahmen durch Gewerbesteuer

Die finanzielle Lage Simbachs hat sich durch den Nachtragshaushalt 2015 gegenüber dem im Frühjahr verabschiedeten Haushaltsplan deutlich verbessert. Anstelle von 3,3 Millionen Euro rechnet die Stadt am Ende nun mit Gewerbesteuereinnahmen in Höhe von rund 7,8 Millionen Euro. Dadurch gebe es insgesamt eine Verbesserung der Zuführung zum Verwaltungshaushalt in Höhe von 3,4 Millionen Euro, so Robert Beckerbauer, Kämmerer der Stadt Simbach am Inn.



Oben