13. Januar 2016


Kunst und Kultur

Menschen auf der Flucht

Bereits in den letzten beiden Jahren wurden im Scharfrichter-Kino Filmreihen zum Thema „Asyl und Migration“ gezeigt. Auch dieses Jahr konnte die Familie Vesper wieder hochkarätige Kinofilme zum Thema „Flucht, Vertreibung und Migration“ zusammentragen. Besonders freuen können sich die Kinofans über den Besuch des schweizer Regisseurs Samir, der seinen Film „Iraqi Odyssey“ zum Auftakt der Filmreihe im Passauer Cineplex zeigt. An der Pressekonferenz für die Filmreihe „Menschen auf der Flucht“ nahmen viele namhafte Organisationen mit ihren Vertretern teil. Der Theaterleiter des Cineplex Kinos in Passau, Wolfgang Schwenk, war auch in seiner Funktion als Vertreter des Helfkreises Bahnhof Passau vor Ort. Wie sehr den Verantwortlichen der Stadt Passau das Thema Asyl und Integration am Herzen liegt, zeigt mitunter das Engagement von Oberbürgermeister Jürgen Dupper, der die Schirmherrschaft für die Filmreihe „Menschen auf der Flucht“ übernommen hat.



Oben