6. März 2017


Freyung

„Mia san Gartenschau!“

Erst am Freitag bekam die Stadt Freyung die Nachricht, dass sie den Zuschlag für die Gartenschau „Natur in der Stadt 2022“ erhält; bereits am Montagnachmittag trafen sich die Verantwortlichen der Stadtverwaltung mit Vertretern der Regierung von Niederbayern, um die weiteren Planungsschritte zu besprechen. Der Zeitplan für die Vorbereitungen sei straff, so der Bürgermeister in einer Pressekonferenz. Um eine Gartenschau für die Region auf die Beine stellen zu können, wird eng mit Partnern vor Ort zusammengearbeitet.
Auch die Bürger können ihre eigenen Ideen einbringen. Vorschläge können persönlich, per Telefon oder per Email (gartenschau@freyung.de) an die Stadt Freyung gerichtet werden.



Oben