18. Januar 2017


Soziales und Gesellschaft

Mikrozensus 2017

Auch 2017 finden wieder Haushalsbefragungen für den Mikrozensus in Bayern statt. Im Laufe des Jahres werden rund 60.000 Haushalte zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage befragt. Im diesjährigen Mikrozensus ist der Bereich „Gesundheit“ hinzugefügt worden. Den Befragten werden zum Beispiel Fragen über Körpergröße, Körpergewicht und Rauchgewohnheiten gestellt. Laut einer Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden Interviewerinnen und Interviewer in ausgewählte Haushalte geschickt, um die Fragen persönlich vor Ort zu stellen. Die aus der Stichprobenerhebung gewonnenen Informationen sind eine Grundlage für viele politische Entscheidungen, weswegen jeder zufällig ausgewählte Haushalt verpflichtet ist, die Fragen der Interviewer zu beantworten



Oben