21. Dezember 2016


Kriminalität

Minderjährige Asylbewerber verurteilt

Die Große Jugendkammer des Landgerichts Passau hat am Montag drei junge Männer aus Afghanistan, denen versuchter Totschlag vorgeworfen wurde, zu Jugendstrafen verurteilt. Wie berichtet
prügelten die Drei im Juni 2016 auf den 59-jährigen Hausmeister des Hotels Rotel Inn ein und stießen ihn anschließend in die Donau. Der Mann erlitt dabei einen offenen Bruch des linken Mittelfingers und einen knöchernen Ausriss des Außenbandes am rechten Sprunggelenk. Gegen den Angeklagten, der den Geschädigten mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen und wenig später in die Donau gestoßen haben soll, verhängte das Landgericht eine Strafe von zwei Jahren und sechs Monaten. Die anderen beiden wurden mit einer Strafe von einem Jahr und sechs bzw. einem Jahr und neun Monaten bestraft.



Oben