2. Juli 2015


Landkreis Passau

Mobilität von Morgen

Unter diesem Motto läuft derzeit das Projekt der RBO zur Verbesserung des Bus-Systems im Landkreis Passau. Es werden 200 neue Haltestellen eingerichtet. Insgesamt wären es dann 1200 Haltestellen im Landkreis. Eine weitere Maßnahme ist die Erweiterung des Fahrplannetzes. Gerade abends sollen mehr Busse fahren. Auch der sogenannte F-Bus ist Teil der Verbesserung. Das F steht hierbei für flexibel. Die Busse werden dabei nach Bedarf gebucht und fahren nur dann, wenn sie gebraucht werden. Die Neuerungen sollen pro Jahr rund 463.000 Euro kosten, wobei 70 % vom Freistaat Bayern übernommen werden.



Oben