25. Februar 2016


Flüchtlinge

Mögliche Asylbewerberunterkunft in Passau

Am kommenden Donnerstag beschäftigt sich der Passauer Ausschuss für Bauen und Liegenschaften mit der Errichtung einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Sperrwies. Das Vorhaben soll unter anderem wegen fehlender öffentlicher Anbindung an die soziale Infrastruktur der Stadt abgelehnt werden. Der Antragsteller möchte die bestehenden Gebäude im Schreinerholzweg 1a und 1b als Asylbewerberunterkunft nutzen und zusätzlich zwei weitere Gebäude zur Unterbringung errichten. Insgesamt könnten dort 215 Personen untergebracht werden.



Oben