9. März 2016


Politik

Mögliche Asylunterkunft

Wie bereits berichtet, soll der Abrahamhof im Neuburger Wald zur Asylunterkunft werden. Dazu fand am Dienstag eine Bauausschusssitzung vor Ort statt. Der Bauausschuss der Gemeinde Neuburg am Inn, der Zweifel an der Erschließung äußerte, hat die Weiterleitung des Antrags an den Gemeinderat einstimmig beschlossen. Die Mitglieder sehen das Vorhaben skeptisch, da laut einem Brief der Stadt Passau eine Wasserversorgung durch die Stadtwerke künftig nicht gewährleistet werden könne. Weitere Bedenken wurden hinsichtlich der sozialen Infrastruktur geäußert, auf Grund der abgeschiedenen Lage sei eine Integration der Asylsuchenden in die Gesellschaft kaum möglich.



Oben