30. März 2015


Passau

Möglicher Rückbau des Rastplatzes

Zu dieser Option tendieren derzeit das Staatliche Bauamt Passau und die Stadtverwaltung im Bezug auf den aktuell gesperrten Rastplatz an der B12. Das teilte der Pressesprecher des Bauamts auf TRP1-Nachfrage mit. Wie berichtet wurde der Rastplatz aufgrund des akuten Problems der Müllentsorgung gesperrt. Dass Unbekannte dort Altöl beseitigt hatten, brachte das Bauamt dazu, in Absprache mit der Stadt und der Polizei den Platz zu schließen. Das Müllproblem gebe es nicht nur an Raststätten, sondern auch neben den Fahrbahnen, so der Sprecher. Allein die Straßenmeisterei Freyung habe im vergangenen Jahr 20 Tonnen Müll gesammelt.



Oben