19. Juni 2018


Soziales und Gesellschaft

Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein

Am Dienstag haben sich alle Interessierten an der Universität Passau als potentieller Stammzellenspender registrieren lassen können. Die Aktion wurde von den Vertretern der Hochschulgruppe „AIAS – Studierende gegen Blutkrebs“ in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der DKMS durchgeführt. Von etwa 11 – 15:30 Uhr bot sich im Gebäude für Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit zur Registrierung.
Jeder 7. Patient der an Blutkrebs erkrankt stirbt, da für ihn kein passender Stammzellenspender gefunden wird. Vor allem deshalb sei eine Registrierung in einer entsprechenden Datenbank von immenser Bedeutung, so Hannes Kühn weiter.



Oben