13. Februar 2018


Kunst und Kultur

Musikportrait: Fenzl

Sechs Jahre lang war Michael Fenzl der Bassist bei der Erfolgsband Django 3000. Mit seiner energiegeladenen Single „Dea ma wos ma woin“ setzte er die Botschaft seines Liedes in die Tat um und geht nun seit dem vergangen Sommer eigene Wege. Christin Bredl traf den bayerischen Indie-Rocker und sprachen dabei über sein Soloprojekt.



Oben