1. August 2017


Kriminalität

Nach Messerattacke in Kohlbruck – Kriminalpolizei Passau sucht Zeugen

Da die Hintergründe der tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen mit Migrationshintergrund am vergangenen Freitag in Passau bislang noch nicht geklärt werden konnten, bittet die Kriminalpolizei Passau um Hinweise aus der Bevölkerung. Wie berichtet, attackierten sich die beiden Jugendlichen gegenseitig mit Messern. Dabei wurden der ältere, 15-Jährige schwer und der 13-Jährige leicht verletzt. Da die Situation laut Angaben der Polizei anfangs unübersichtlich war, wurden großräumige Fahndungsmaßnahmen ergriffen, darunter auch der Einsatz eines Polizeihubschraubers, der mehrere Stunden über der Dreiflüssestadt kreiste. Die Polizei bittet nun Personen, die zwischen 13:45 Uhr und 14:45 Uhr auf dem Fußweg im Bereich der Dr.-Emil-Brichta-Straße bis zur Birkhamer Straße unterwegs gewesen sind, sich unter der Telefon-Nummer 0851/ 95110 zu melden.



Oben