23. Dezember 2013


Allgemein

Nach Unfall: Kreisverkehr gefordert

Mattenhamer Kreuzung bei Vilshofen soll entschärft werden. Nach dem schweren Verkehrsunfall am vergangenen Freitag fordern nun viele Seiten bauliche Veränderungen. Ein 19- und ein 21-Jähriger wollten die Kreuzung überqueren und haben dabei ein Fahrzeug übersehen. Das prallte fast ungebremst in die Seite des PKWs. Die Insassen waren sofort tot, der Fahrer des anderen Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Nun steht wieder ein Kreisverkehr in der Diskussion. Der wurde schon mehrmals vom Kreisausschuss abgelehnt. Bürgermeister Georg Krenn und Landrat Franz Meyer setzen sich jetzt nach PNP-Informationen dafür ein, die Kreuzung zu entschärfen.

 



Oben