1. August 2014


Fürstenstein

Nachbarschaftsklage

Gegen den Bau einer neuen Kindertagesstätte in Fürstenstein hat eine Nachbarin Einspruch eingelegt. Sie fordert einen sofortigen Baustopp. Zu viel Verkehr und Trubel im Wohngebiet, so die Begründung für die Klage vor dem Verwaltungsgericht Regensburg. Die Tagesstätte mit 40 Kindergarten- und 20 Krippenplätzen für knapp 1,7 Millionen Euro entsteht seit kurzem neben der neuen Grundschule. Mitte Juni hatte das Landratsamt den Bau genehmigt. Weil die Klage keine aufschiebende Wirkung hat, gehen die Arbeiten derzeit weiter. Laut Michael Bauer, Geschäftsleiter der Gemeinde, will das Verwaltungsgericht möglichst schnell über den geforderten Baustopp entscheiden.



Oben