16. Dezember 2014


Neuhaus am inn

Nächstes Projekt der Städtebauförderung

In Neuhaus am Inn soll die Kreuzung Passauer Straße, Postgasse und Rabensteinfeld umgebaut werden. Bei der Regierung von Niederbayern sind die Planungen bereits angemeldet, nun warte man auf die Zusicherung von Fördergeldern, so der Bürgermeister von Neuhaus am Inn Josef Schifferer. Danach werde mit den detaillierten Planungen begonnen. Neben der schöneren Gestaltung soll die Kreuzung auch sicherer werden. Läuft alles nach Plan, könnten die Arbeiten bereits nächstes Jahr beginnen. Der erste Schritt der Städtebauförderung wurde mit der Sanierung des Rathausplatzes bereits abgeschlossen.



Oben