15. September 2014


Passau

Neubau

Der seit 10 Jahren geplante Neubau des Passauer Polizeigebäudes in der Karlsbader Straße wurde erneut verschoben. Ursprünglich war der Baubeginn für 2015 zugesagt worden. Aufgrund der Verschiebung schrieb Oberbürgermeister Jürgen Dupper einen Eilbrief an den Innenminister Joachim Herrmann um die aktuelle Sachlage zu verdeutlichen. Der Zustand des alten Gebäudes in der Nibelungenstraße sei mehr als desolat und verursache zusätzliche Kosten für anfallende Reparaturen und energetische Sanierungsmaßnahmen. Die Landtagsmitglieder aus der Region werden daher gebeten das Anliegen zu unterstützen, damit das Vorhaben in den Doppelhaushalt 2015/16 mitaufgenommen wird.



Oben