7. März 2019


Landkreis Passau

Neuburger gehen wieder auf die Straße

Am Politischen Aschermittwoch sind Bürger aus Neuburg am Inn vor der Dreiländerhalle in Passau zu einer Kleindemonstration zusammengekommen. Es ging ihnen darum, Vertreter der CSU auf das
Verkehrsproblem in ihrer Gemeinde aufmerksam zu machen. Seit Jahren fühlen sich viele Neuburger vom Verkehr in ihrer Gemeinde belästigt. Die Demonstrierenden fordern daher, die Gemeinde soweit als möglich lärmfrei zu machen. Ein weiteres Anliegen besteht darin, den Schwerlastverkehr auf die Autobahn zu verlagern.



Oben